Gartenbahn Nachrichten

Rückblick auf die Gartenbahnsaison 2015 und ein Ausblick auf 2016

12.12.2015 15:06 von Matthias Hußmann

Bei strahlendem Sonnenschein beendete die Abteilung Gartenbahn des MEC Rhein-Lahn am 10. und 11. Oktober die Gartenbahnsaison 2015.

Petrus muss ein Gartenbahner sein, denn die Voraussetzung „Gutes Wetter“ war an allen Fahrtagen erfüllt.

An insgesamt acht Wochenenden boten unsere Züge Erwachsenen und erst recht Kindern eine Mitfahrgelegenheit auf dem 600 m langen Rundkurs. Highlights 2015 waren die offizielle Eröffnung im Mai, mit dem Besuch vom Oberbürgermeister der Stadt Lahnstein, Stadtratsmitgliedern und unseren Sponsoren, und natürlich der Fahrtag zu „Rhein in Flammen“ im August.

Bei beiden Fahrtagen konnten wir Gastfahrer aus dem In- und Ausland begrüßen. Der Bärchen-Express bzw. der Krokodil-ICE schafften es sogar bis in die „Rhein-Zeitung“. Aber bevor es soweit war, wurden unzählige Arbeitsstunden in Kellern, Clubraum und natürlich im Freien geleistet. Gleise wurden geschraubt, das Planum für den Abstellbahnhof hergestellt, auf dem dann die Gleise verlegt wurden. Nachdem im November 2014 der Wasserturm verputzt war, wurde in einer beispiellosen Aktion im März der Aufsatz für den Wasserturm in Niederberg abgeholt und aufgesetzt. Im April wurde in „Zusammenarbeit“ mit dem das Gelände mitnutzenden SC 09 die Fassade des gemeinsamen Clubhauses renoviert. Das Verputzen überließen wir Fachleuten – gestrichen haben wir selbst.

Zwischen der Eröffnung im Mai und dem Fahrtag zu „Rhein in Flammen“ im August konnte ein Original Doppelflügel-Hauptsignal aufgestellt werden. Für die großzügige Spende des benachbarten „Rheinquartier“ bedurfte es eines Bautrupps einer Gleisbaufirma und zwei Baggern.

Auch unsere Gärtnerinnen blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Im September konnten die ersten Weintrauben gelesen, zu Most gekeltert und zu Wein weiterverarbeitet werden. Der Weinberg und die drei weiteren bepflanzten Berge ernteten immer bewundernde Blicke und Anerkennung der Besucher.

Das gute Wetter nach dem letzten Fahrtag im Oktober nutzten wir an drei Samstagen, um mit schwerem Gerät die Grasnarbe im Bahnhofsbereich in einer Breite von 1,5 m und in Bereich der geplanten Strahlengleise an der Drehscheibe abzuheben. Der Bahnhof wurde um das Gleis 1 erweitert und die ersten Gleisschüsse von je 6 Meter Richtung Rhein verlegt.

Auch im Dezember ist keine Ruhe eingekehrt, an den ersten beiden Adventswochenenden besuchten wir mit der Mobilengartenbahn die Adventsmärkte in Niederlahnstein bei unserem Sponsor Holz-Burkardt und in Weißenthurm mit großem Zuspruch von Groß und Klein. Alle Arbeitseinsätze und die Highlights des Jahres 2015 sind auf unserer Homepage unter dem Arbeitstitel „Work Thuesday“ von Matteo Müller mit kleinen informativen Videos zu bestaunen.

Für die Saison 2016 haben wir uns einiges vorgenommen. Bis zum Start der Saison 2016 im April wollen die Gartenbahner des MEC Lahnstein - sofern das Winterwetter mitspielt - den Wasserturm, die Drehscheibe mit den Strahlengleisen und den Außenkreis fertig stellen. Weitere Projekte, die hier noch nicht verraten werden, sind in Planung. Alles frei nach Kurt Weill und Bert Brecht: „Mach einen Plan und einen zweiten, irgendwie wird es schon klappen.“ In diesem Sinn hoffen wir, Sie im April 2016 auf der „Rhein-Lahn-Bahn“ zu begrüßen. Immer am zweiten Wochenende im Monat.

 

Galerie Rückblick auf die Gartenbahnsaison 2015 und ein Ausblick auf 2016

Zurück